Archiv

Platz 1 auf JUNIOR-Messe

Schülerfirma Birdzzz wird ausgezeichnet

Seit Beginn des Schuljahrs existiert die Schülerfirma Birdzzz. Nun nahm sie an der JUNIOR-Messe in Sindelfingen teil, bei der sich Schülerfirmen aus Baden-Württemberg präsentierten. Vor Ort konnten wir die Messestände der anderen JUNIOR-Unternehmen bewerten.

Die Schülerfirma Birdzzz, die im Rahmen eines Seminarkurses stattfindet, bereitete sich schon im Vorfeld durch das Entwickeln des zu Werbezwecken benötigten Sketchs und dem Design von mehreren Kostümen auf den wichtigen Tag vor. Trotz des nicht allzu großen Verkaufserfolgs wurden viele neue Eindrücke gewonnen und sowohl der Sketch als auch unser Messestand kamen bei Publikum und Jury sehr gut an.

Als Highlight des Tages wurde die Schülerfirma Birdzzz deshalb mit dem ersten Preis für den schönsten Messestand ausgezeichnet und erhielt ein Preisgeld in Höhe von 100 Euro.
Basketballtrainer besucht Sportklasse am GBG

Trainer David Rösch ließ die Jugendlichen Bundesligaluft schnuppern

Am vergangenen Freitag sorgte der Besuch von Bundesligatrainer David Rösch für Begeisterung. Der Nachwuchstrainer der Young Tigers Tübingen trainierte im Rahmen einer Basketballeinheit mit den Gymnasiasten. So konnten die Jungen erfahren, wie Leistungssportler in ihrem Alter trainieren und zudem an ihren basketballerischen Fähigkeiten feilen. Diese Aktion wurde von Referendar David Singler initiiert, der mit Rösch zusammen an der Universität Tübingen studierte.

Nach einem gemeinsamen Aufwärmen ging es vorrangig um den Schnellangriff, der im modernen Jugendbasketball von zentraler Bedeutung ist. Neben dem Rebound und einem gezielten Passspiel waren es zudem auch einfach Laufwege, die Rösch den Jugendlichen näherbrachte. Zum Abschluss bewiesen die Schüler ihr Können im Spiel 4 gegen 4 und konnten dem Experten noch einige Fragen stellen.

Mit Jack Schneider steht übrigens ein Winnender im Kader der Jugend-Bundesliga Mannschaft von David Rösch. Der 15-jährige ist im Auswahlkader des Landes Baden-Württemberg und gilt als ein vielversprechendes Talent.

Jugend trainiert für Olympia zu Gast bei Profis

Fußballteam des GBG besucht U21-Fußballspiel

Am Dienstagabend besuchte das Fußballteam des Georg-Büchner-Gymnasiums das internationale U21-Fußballspiel Deutschland gegen Portugal, um sich mental auf die zweite Runde von Jugend trainiert für Olympia einzustimmen.

Mit guter Laune und hohen Erwartungen ging es ins Gazi-Stadion in Stuttgart. Gemeinsam mit über 6000 weiteren begeisterten Fans verfolgten wir die EM-Generalprobe der jungen Nationalelf. Das erste und einzige Tor dieses Spiels schoss in der 25. Minute Bruno Fernandes (Portugal) durch einen Volleyschuss aus ca. 26 Metern Entfernung zum Tor. Dadurch ließen sich die Spieler um Stephan Kuntz nicht entmutigen und zeigten viel Einsatz, um zumindest den Ausgleich vor dem Abpfiff zu erzielen. Zwar blieb das Endergebnis aus deutscher Sicht (0:1) eher ernüchternd, doch tat es der Stimmung innerhalb unseres Teams keinen Abbruch. Der sportliche Abend endete mit unterhaltsamen Spielanalysen, viel Spaß und einem Bild mit Daniel Ginczek, Spieler vom VFB Stuttgart.   
                 
Nun gilt es am 28.03. ein überzeugenderes Spiel auf dem Waiblinger Rasen zu zeigen, um sich für die nächste Runde zu qualifizieren.

GBG bei SimTech Wettbewerb

Eine Mauer mit Instrumenten einstürzen lassen

Vier Schülerinnen und Schüler der Klasse 12 nahmen am Sa, 25.03.17, beim PlaNet SimTech Wettbewerb der Universität Stuttgart teil. Die interessante Aufgabe bestand darin zu berechnen, wie viele Musik-Kapellen man in einem fiktiven Land benötigt um eine Mauer zum Einsturz zu bringen. Hier waren Physik-Kenntnisse im Bereich der Schwingungen aber auch ein großes Maß an Kreativität nötig. Die Lösung unserer Schülerinnen und Schüler konnte die Jury leider nicht ganz überzeugen, dennoch hatten sie viel Spaß beim Austüfteln einer Lösung dieses ungewöhnlichen Problems. 
Betriebserkundung bei der Kreissparkasse

Schüler zu Gast in der Winnender Filiale

Im Rahmen des Gemeinschaftskundeunterrichts besuchten alle Schüler_innen der Klassenstufe 10 die Kreissparkasse in Winnenden. Dabei wurden alle Funktionen und Abteilungen einer Bank vorgestellt. Vor allem die Unterscheidung zwischen Genossenschaftsbanken, öffentlich-rechtlichen Banken und privaten Geschäftsbanken sorgte für viele Aha-Effekte. Frau Esther Scheu, unter anderem zuständig für den Schulservice, erklärte den Schüler_innen Berufs- und Aufstiegsmöglichkeiten bei der Sparkasse. Dabei lernten die angehenden Oberstufenschüler_innen, dass die Sparkasse eine eigene Hochschule besitzt. Bei der abschließenden Hausführung war der Besuch des Tresorraums für viele Teilnehmer_innnen ein besonders Highlight. Die jährliche Exkursion ist Bestandteil der Bildungspartnerschaft zwischen dem GBG und der Kreissparkasse Waiblingen und dient primäre der Studien- und Berufsorientierung.

Seite 1 von 16
1  2  3  4  5  6  >   >>