Wirtschaftskurs zu Besuch bei H.P. Kaysser

Schüler_innen besuchen Metallbearbeitungsunternehmen

Am Donnerstagvormittag, dem 11.05.2017, besuchte der Wirtschaftskurs der Klasse 12 zusammen mit ihrem Wirtschaftslehrer Herr Bogucki die Metallbearbeitungsfirma H.P. Kaysser GmbH & Co. KG in Nellmersbach. Das Unternehmen beschäftigt ca. 400 Mitarbeiter und deckt die gesamte Bearbeitung rund ums Blech ab. Zu ihren Kunden zählen namhafte Unternehmen der Automobil- und Maschinenbauindustrie. Dort erhielten die Schüler_innen, aufgeteilt in zwei Gruppen, eine Führung durch den Betrieb, um zu erfahren, was die Firma Kaysser herstellt. Sie konnten z.B. bei der Herstellung eines Unterfahrschutzes für ein Fahrzeug zuschauen. Des Weiteren lernten sie, wie eng einzelnen Abteilungen (Wareneingang, Kontrolle, Produktion, Warenausgang) in einem Betrieb zusammenarbeiten müssen, damit man am Ende Erfolg hat. Es wurde deutlich, wie wichtig es ist, hohe Qualitätsanforderungen zu erfüllen und wie sich das Arbeiten durch zunehmende Technologisierung und Digitalisierung verändert hat. Leider war es nicht erlaubt, Fotos von den einzelnen Produktionsschritten zu machen.

Laura Schillinger

weiterlesen...

Welttag des Buches 2017

"Ich schenk dir eine Geschichte"...... in der Buchhandlung Halder in Winnenden!

Am Freitagvormittag, 12.05.2017, machte sich die Klasse 5b zusammen mit Frau Wernecke auf den Weg in die Buchhandlung Halder in Winnenden. Auf dem Weg dorthin erzählte Jana, dass es erst das zweite Mal in ihrem Leben sei, dass sie überhaupt in eine Buchhandlung gehe. Dort angekommen durften alle 28 Schüler_innen nicht nur sofort ihren Buchgutschein gegen das Buch "Ich schenk dir eine Geschichte. Das geheimnisvolle Spukhaus" von Henriette Wich einlösen, sondern auch nach Herzenslust all` die vielen interessanten Bücher anschauen und sich in sie vertiefen. Tim stellte kurz vor dem Verlassen der Buchhandlung fest, dass er sich ein Buch bei Frau Halder schon für morgen vorreserviert habe: "Die drei ??? Der tote Mönch" von Marco Sonnleitner, das wolle er am Samstag mit seiner Mama abholen.

Wer wird die "geschenkte Geschichte" wohl als Erstes durchgelesen haben? Über diese Frage wurde auf dem Rückweg zum GBG heiß diskutiert, den alle Schüler_innen mit einem von Frau Halder - passend zum Buch - geschenkten Lolli im Mund zufrieden antraten.

weiterlesen...

Vom Allgäu bis zum Orient

Schulband „The Georgies“ spielen bei der Eröffnung der Allgäu-Orient-Rallye

Am vergangenen Wochenende spielte die Schulband des GBG „The Georgies“ einen Auftritt der besonderen Art: Auf Einladung des Veranstalters durften sie die Feierlichkeiten rund um die Eröffnung der Allgäu-Orient-Rallye 2017 in Oberstaufen im Allgäu musikalisch begleiten. Fast vier Stunden spielten die 8 Schüler und Schülerinnen am Samstagnachmittag im Festzelt in der Ortsmitte Obertaufens vor internationalem Publikum, u.a. aus Israel, Jordanien und Österreich. Während draußen kalter Regen niederging, heizten The Georgies das Festzelt auf und brachten bei ihrem letzten Set das Publikum auf den Tischen zum Tanzen.

Nach einer Übernachtung in Oberstaufen konnten sich die Schülerinnen und Schüler und ihre mit angereisten Fans am Sonntagmorgen noch den offiziellen Rallye-Start mit rund 100 teilnehmenden Wagen anschauen, bevor es zurück nach Winnenden ging.

weiterlesen...

Platz 1 auf JUNIOR-Messe

Schülerfirma Birdzzz wird ausgezeichnet

Seit Beginn des Schuljahrs existiert die Schülerfirma Birdzzz. Nun nahm sie an der JUNIOR-Messe in Sindelfingen teil, bei der sich Schülerfirmen aus Baden-Württemberg präsentierten. Vor Ort konnten wir die Messestände der anderen JUNIOR-Unternehmen bewerten.

Die Schülerfirma Birdzzz, die im Rahmen eines Seminarkurses stattfindet, bereitete sich schon im Vorfeld durch das Entwickeln des zu Werbezwecken benötigten Sketchs und dem Design von mehreren Kostümen auf den wichtigen Tag vor. Trotz des nicht allzu großen Verkaufserfolgs wurden viele neue Eindrücke gewonnen und sowohl der Sketch als auch unser Messestand kamen bei Publikum und Jury sehr gut an.

Als Highlight des Tages wurde die Schülerfirma Birdzzz deshalb mit dem ersten Preis für den schönsten Messestand ausgezeichnet und erhielt ein Preisgeld in Höhe von 100 Euro.

weiterlesen...

Basketballtrainer besucht Sportklasse am GBG

Trainer David Rösch ließ die Jugendlichen Bundesligaluft schnuppern

Am vergangenen Freitag sorgte der Besuch von Bundesligatrainer David Rösch für Begeisterung. Der Nachwuchstrainer der Young Tigers Tübingen trainierte im Rahmen einer Basketballeinheit mit den Gymnasiasten. So konnten die Jungen erfahren, wie Leistungssportler in ihrem Alter trainieren und zudem an ihren basketballerischen Fähigkeiten feilen. Diese Aktion wurde von Referendar David Singler initiiert, der mit Rösch zusammen an der Universität Tübingen studierte.

Nach einem gemeinsamen Aufwärmen ging es vorrangig um den Schnellangriff, der im modernen Jugendbasketball von zentraler Bedeutung ist. Neben dem Rebound und einem gezielten Passspiel waren es zudem auch einfach Laufwege, die Rösch den Jugendlichen näherbrachte. Zum Abschluss bewiesen die Schüler ihr Können im Spiel 4 gegen 4 und konnten dem Experten noch einige Fragen stellen.

Mit Jack Schneider steht übrigens ein Winnender im Kader der Jugend-Bundesliga Mannschaft von David Rösch. Der 15-jährige ist im Auswahlkader des Landes Baden-Württemberg und gilt als ein vielversprechendes Talent.

weiterlesen...

Jugend trainiert für Olympia zu Gast bei Profis

Fußballteam des GBG besucht U21-Fußballspiel

Am Dienstagabend besuchte das Fußballteam des Georg-Büchner-Gymnasiums das internationale U21-Fußballspiel Deutschland gegen Portugal, um sich mental auf die zweite Runde von Jugend trainiert für Olympia einzustimmen.

Mit guter Laune und hohen Erwartungen ging es ins Gazi-Stadion in Stuttgart. Gemeinsam mit über 6000 weiteren begeisterten Fans verfolgten wir die EM-Generalprobe der jungen Nationalelf. Das erste und einzige Tor dieses Spiels schoss in der 25. Minute Bruno Fernandes (Portugal) durch einen Volleyschuss aus ca. 26 Metern Entfernung zum Tor. Dadurch ließen sich die Spieler um Stephan Kuntz nicht entmutigen und zeigten viel Einsatz, um zumindest den Ausgleich vor dem Abpfiff zu erzielen. Zwar blieb das Endergebnis aus deutscher Sicht (0:1) eher ernüchternd, doch tat es der Stimmung innerhalb unseres Teams keinen Abbruch. Der sportliche Abend endete mit unterhaltsamen Spielanalysen, viel Spaß und einem Bild mit Daniel Ginczek, Spieler vom VFB Stuttgart.   
                 
Nun gilt es am 28.03. ein überzeugenderes Spiel auf dem Waiblinger Rasen zu zeigen, um sich für die nächste Runde zu qualifizieren.

weiterlesen...