Gemeinschaftskunde

Das Fach Gemeinschaftskunde wird in vier unterschiedlichen Themenbereichen unterrichtet. Neben dem Hauptteil Politik, wird auch der Fokus auf Recht und Wirtschaft gelegt. Gesellschaftslehre rundet das vielseitige Profil ab.

Es handelt sich um ein handlungsorientiertes Fach, das zum Ziel hat, unsere Schüler_innen zu mündigen Bürger_innen zu machen. Zu vielen gesellschaftspolitischen Themen wird ein aktueller Bezug hergestellt, um das Interesse der Schüler_innen möglichst zu wecken und der Politikverdrossenheit entgegenzuwirken.

 

Arbeitsgemeinschaften und Projekte

Junior Wahl

Um den Schüler_innen die aktuellen Wahlen zugänglich zu machen und um den Wahlvorgang einmal praktisch zu üben, simulieren wir an unserer Schule die Bundestags- und Landtagswahlen mithilfe des Projekts „Juniorwahl“. Um darauf vorzubereiten setzen sich die Schüler_innen zuvor im Unterricht mit dem Thema „Demokratie und Wahlen“ auseinander.

Schule als Staat

Bei unserem Projekt verwandelte sich das GBG für eine Woche in den Staat „Georgistan“ mit einer selbst gewählten Staatsform und einer selbst geschriebenen Verfassung. Eine Woche lang bezahlten die Schüler_inne mit der Währung „Georgies“ und arbeiteten in einem geschlossenen Wirtschaftssystem mit eigenen Waren und Dienstleistungen.

Exkursionen

Die Unterrichtseinheit zur Europäischen Union wird mit einer Exkursion beendet. Alle Schüler_innen der Klassenstufe 10 fahren gemeinsam nach Straßburg und nehmen an einer Führung im Europäischen Parlament teil.

Berlin

In der Klassenstufe 10 findet während der Exkursionswoche die 5-tägige Berlin-Studienfahrt statt. Wir erkunden Berlin unter geschichtlichen und politischen Aspekten: den Bundestag, das jüdische Museum, Topographie des Terrors, eine Bunkerführung, Gedenkstätte Berliner Mauer, Lobbycontrol Führung, Untersuchungsgefängnis Hohenschönhausen.

Landtag

Für die 9. Klassen bewerben wir uns jedes Jahr für einen Besuch des Landtags. Hier stehen uns Abgeordnete mehrerer Fraktionen in einer Fragerunde zur Verfügung und wir besuchen eine Parlamentssitzung.

Wettbewerbe

In der Oberstufe wird den Schüler_innen angeboten, einer mehrwöchigen Börsensimulation teilzunehmen. Dabei wird ein fiktiver Geldbetrag zu Verfügung gestellt, den die Schüler_innen in unterschiedliche Wertpapiere investieren können. Die Recherche zu den Börsenentwicklungen sowie die Kaufentscheidungen erfolgen selbstständig.

Europa Wettbewerb

Schon seit mehreren Jahren nehmen Schüler_innen des Georg-Büchner-Gymnasiums erfolgreich am Europäischen Wettbewerb teil. Sie reichen Arbeiten zu aktuellen politischen Themen ein. Dafür gestalten die Schüler_innen Plakate, drehen Film-Clips, schreiben Reden und diskutieren interessante und spannende Fragestellungen.

Medien und Materialien

In der Bundeszentrale  und Landeszentrale für politische Bildung gibt es eine Menge an kostenlosen Materialien. Bei Frieden Fragen steht alles rund um das Thema Frieden im Mittelpunkt.

Der Kanzlersimulator sowie das Onlinespiel Last Exit bieten einen handlungsorientierten und interaktiven Ansatz zu Politik.

Die Plattform Hanisauland ist eine wahre Fundgrube an Materialien, die komplexe Themen einfach und übersichtlich erklärt.

Kooperationspartner

Im Rahmen der Berufsorientierung arbeiten wir eng mit Kärcher und der Kreissparkasse Waiblingen zusammen. Neben einer Produktionsbesichtigung finden auch wahlweise Workshops im technischen und kaufmännischen Bereich bei Kärcher statt. Die KSK Waiblingen erklärt vor Ort den Unterschied zwischen einer privaten Bank, einer Genossenschaftsbank und einer Sparkasse.